RUHRSCHÜLER TEILEN IHR PREISGELD

RUHRSCHÜLER TEILEN IHR PREISGELD

Am 10. September wurde erstmalig der bundesweit ausgeschriebene Oberhausener Jugendfriedenspreis „Youth 4 Peace“  verliehen. Den ersten Platz in der Kategorie „Gruppen bis 10 Jahre“ belegten die vierten Klassen der GK Ruhrschule. Ausgezeichnet wurden die Grundschüler  für ihren selbstgedrehten Film „Wir leben Frieden jeden Tag“, welcher an Beispielen zeigt, wie respektvoll und sich gegenseitig unterstützend der Schulalltag gestaltet werden kann.

Die Botschaft des Films wird auf der Ruhrschule gelebt. Schnell war die Idee geboren mit der Hälfte des Preisgeldes (1000.- Euro) den Kindern des Friedensdorfes eine Freude zu bereiten. Es wurden Fußbälle, Softbälle, Badminton-Sets und Wackelbretter zur Koordinationsförderung gekauft. Intersport Bechtel fand die Idee so gut, dass sie die „sportlichen“ Artikel, die  auch für physiotherapeutische  Übungen genutzt werden können,  aufstockten.

Gemeinsam und sichtlich stolz übergaben die Viertklässler ihre Spende dem Friedensdorf. Sie sind sich sicher, dass die Friedensdorf – Kinder ganz viel Spaß beim Spielen haben werden.

„Wir können uns vorstellen auch im kommenden Jahr wieder mit einem Beitrag am Jugendfriedenspreis teilzunehmen.“, erklärt der engagierte Lehrer Marcel Weyer. Ausgeschrieben wird der zweite Jugendfriedenspreis 2017. Die Verleihung wird dann 2018 stattfinden.

 

Eine Antwort

  1. Birgit Seubert
    | Antworten

    Ich habe grosse Achtung vor den Kindern, sie hätten das Geld sicher selbst auch gut gebrauchen können.
    Birgit Seubert, Zellingen

Bitte hinterlasse eine Antwort