UNERWARTETE BEGEGNUNG AUF DEM SOMMER-TOLLWOOD 2016 IN MÜNCHEN

 Wie klein ist doch die Friedensdorf Welt

 

Eigentlich war bei den sommerlichen Temperaturen ein Spaziergang im Botanischen Garten angedacht, doch eine spontane Planungsänderung führte Claus Fussek und seine Frau Ute Krause-Fussek auf das Tollwood Festival. Das weiß blaue Kinderlogo entdeckend steuerten sie unmittelbar auf den Friedensdorf – Stand zu, völlig überrascht, dass Friedensdorf International auch in München vertreten ist. In den Jahren 1971 / 72 hatte Claus Fussek in München und Lenggries mit Freunden ehrenamtlich Förderkreise ins Leben gerufen, um die Arbeit des Friedensdorfes zu unterstützen. 1974 absolvierte er sein Jahrespraktikum als Sozialpädagoge im Friedensdorf Oberhausen und lernte dort seine  spätere Frau Ute, die damals im Heimbereich mit den vietnamesischen Mädchen arbeitete, kennen.

„Diese Tätigkeit mit den kriegsverletzten Kinder und Jugendlichen aus VietNam  hat mein/unser privates und berufliches Leben entscheidend geprägt.“

Heute bekannt als „Pflegepapst, Pflegeexperte, Pflegekritiker“ setzt sich Claus Fussek seit Jahrzehnten unermüdlich für eine menschenwürdige Altenpflege ein.

 

Wir sind gespannt welche Überraschungen uns heute am Friedensdorf – Infostand erwarten. Lust auf einen Festival – Rundgang bei hochsommerlichen Temperaturen? Wir freuen uns auf Sie. Bis 23:30 Uhr informieren wir Sie gern über die vielfältige Arbeit von Friedensdorf International im Grünen Pavillon.

Foto: ©Friedensdorf International

Beim Durchblättern des Friedensdorf Vietnamreports April 2015 entdeckt Ute auch einige Mädchen, die sie 1974 betreute.

Bitte hinterlasse eine Antwort