PROJEKTREISE NACH KAMBODSCHA

Am 17. September sind Friedensdorf-Leiter Thomas Jacobs und Mitarbeiterin Maria Tinnefeld zu einer Projektreise nach Kambodscha aufgebrochen. Für zwei Tage wird auch der japanische Arzt Dr. Yukihisa Yagura vor Ort sein. Sie wurden von unserem kambodschanischen Partner Chau Kim Heng in Empfang genommen. Gemeinsam mit ihm werden sie sich einen Eindruck von der Situation im Land machen und verschiedene Projekte besuchen.

Heute erreichte uns folgende Nachricht aus Prey Veng:

Guten Tag Deutschland,
heute früh bzw. nach deutscher Zeit mitten in der Nacht sind wir zu der ersten Station unserer Projektreise gefahren. Wir haben die von uns finanzierte 26. Basisgesundheitsstation in der Provinz Prey Veng besichtigt. Es ist gar nicht so einfach, diese BGS zu erreichen: noch im vergangenen Jahr kamen wir nur mit dem Boot zu dem Bauplatz. Inzwischen wurde eine neue Schotterpiste angelegt, sodass sich die Bootsfahrt wesentlich verkürzte.

Auf der Reise konnten wir erneut die extrem ärmlichen Lebensbedingungen der Menschen erahnen. Beeindruckt sind wir aber immer wieder von der besonderen Freundlichkeit der Menschen hier. Auch unser japanischer Begleiter Dr. Yagura ist von seinem ersten Besuch in Kambodscha zutiefst beeindruckt, aber auch erschreckt, unter welch widrigen Umständen die Menschen eine medizinische Versorgung erhalten.

Morgen geht es für uns weiter in die Provinz Tboung Khmum, um dort eine ebenfalls gerade erst fertig gestellte Basisgesundheitsstation zu besichtigen. Dr. Yagura wird uns dann schon leider verlassen, da er zurück nach Japan fliegen wird.

Herzliche Grüße

Thomas und Maria

Bitte hinterlasse eine Antwort