KLAVIERKONZERTE IM SÜDEN – PIANO DUO Lunkenheimer

„Operieren kann ich nicht – Klavier spielen schon.“ 

Einer Zufallsbegegnung auf dem Bayerischen Chirurgenkongress 2015 in Dachau sind diese Klavierabende mit dem PIANO DUO Lunkenheimer zu Gunsten von Friedensdorf International zu verdanken. Seit fast fünfzig Jahren hilft Friedensdorf International verletzten und kranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten und eröffnet ihnen durch medizinische Behandlung in Deutschland neue Lebensperspektiven. „Operieren kann ich nicht – Klavier spielen schon“, tief beeindruckt von der Arbeit der Hilfsorganisation und dem beispielhaften Engagement mehrerer Nürnberger Kliniken und Kliniken in der Oberpfalz, bot Ines Lunkenheimer spontan ihre Unterstützung an. Mit ihrer Schwester Katja als kongenialer Partnerin konzertiert sie als PIANO DUO Lunkenheimer im Nürnberger Heilig-Geist-Saal und im Historischen Rathaussaal in Sulzbach-Rosenberg.

Nach gemeinsamem Spiel in der Jugend, dem Gewinn des 1. Preises beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und eines Sonderpreises der Deutschen Stiftung Musikleben, absolvierten beide Schwestern ihr Klavierstudium bei Prof. Erich Appel in Würzburg und Prof. Wolfgang Manz an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Gemeinsam studierten sie beim Klavierduo Tal & Groethuysen an der Hochschule für Musik und Theater in München. Ines und Katja Lunkenheimer wurden mehrfach mit Preisen bei renommierten internationalen Wettbewerben für Klavierduos ausgezeichnet, darunter dem „Twenty Fingers Piano Competition“ in Rom und dem „San Marino Piano Competition“.

2010 erschien ihre Debut-CD „PIANO DUO Katja & Ines Lunkenheimer“ (telos music records). Ihre zweite CD, von 2013, „Oscillations – Schwankungen“ (TYXart), verzeichnet Werke zeitgenössischer Komponisten, die als Weltersteinspielungen zum Teil dem Klavierduo Lunkenheimer gewidmet sind.

Mit Werken von Schubert, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy, Grieg und Bizet werden die beiden virtuosen Pianistinnen dieses Konzert zu Gunsten von Friedensdorf International gestalten.

Wir danken der Stadt Nürnberg und der Hochschule für Musik Nürnberg, der Stadt Sulzbach-Rosenberg und der Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg die diese Veranstaltungen ermöglichen. Ebenso gilt unser Dank dem Grafiker und Künstler Jürgen Katzenberger München, der die Plakate und Flyer kostenfrei gestaltet hat. Und Herzlichen Dank auch dem Geschäftsführer der Druckerei  alpha-teamDruck GmbH München, Herrn Wolfgang Sondermaier, der alle Werbematerialien auf eigene Kosten produziert hat.

 

KONZERT IN NÜRNBERG

Wann:             11.11.2016 um 19:00 Uhr – Einlass ab 18:30 Uhr

Wo:                 Heilig-Geist-Saal, Hans-Sachs-Platz 2, Nürnberg

 

KONZERT IN SULZBACH-ROSENBERG

Wann:             19.11.2016 um 19:00 Uhr – Einlass ab 18:30 Uhr

Wo:                 Historischer Rathaussaal, Luitpoldplatz 25, Sulzbach-Rosenberg

 

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten!

Bitte hinterlasse eine Antwort