BASISGESUNDHEITSSTATION DRINGEND BENÖTIGT

Kampong Cham, 21.09.2016

Hallo Deutschland,

vorbei an Maniok- und Reisfeldern, Kautschuk-, Erdnuss- und Pfefferplantagen haben wir heute erneut einige Bauplätze für mögliche weitere Projekte besichtigen können. Die Menschen in einem weit abgelegenen Dorf nahe der vietnamesischen Grenze haben sich sehr über unsere Zusage zum Bau einer medizinischen Erstanlaufstelle gefreut.

Wenn man bedenkt, dass man hier in Kambodschas Provinzen über Sandpisten mit einem Geländewagen für 10 km über eine halbe Stunde benötigt, so kann man erahnen, welche Tortur die Strecke für kranke Menschen oder schwangere Frauen bedeuten muss, bis sie eine medizinische Einrichtung erreichen. In einem Land, in dem es für die ca. 15 Mio. Menschen nur eine orthopädische Fachklinik in der Hauptstadt gibt und gerade mal 3 pädiatrische Fachabteilungen in den größten Städten des Landes existieren, wird deutlich, wie wichtig auch nur eine Basis an medizinischer Versorgung ist.

Wir sind froh, dass wir mit Hilfe der Unterstützer und Spender in Deutschland und in Japan  auch heute rund 10.000 Menschen durch die zeitnah gebaute Basisgesundheitsstation eine erste medizinische Anlaufstelle ermöglichen können.

Herzliche Grüße

Thomas und Maria

PS.: Die Fotos zeigen den künftigen Bauplatz der 29. Basisgesundheitsstation, einen ungewöhnlichen Schweinetransport und eine Pfefferplantage.

 

 

 

Eine Antwort

  1. Carmen Skopp
    | Antworten

    Vielen Dank dass Ihr uns das Land und seine Menschen näher bringt durch Eure Mail.
    Hilfe im Land, wie die geplante Basisgesundheits-Station, ist meiner Meinung nach die richtigste und beste Möglichkeit den Menschen zu helfen und wohl nach Eurem Bericht dringend nötig. Über das Foto vom Schweinetransport “ der besonderen Art “ konntet Ihr sicher auch lachen. Bei uns bräuchte es dafür Mengen von Motorradfahrern ganz zu schweigen von Verkehrsregeln !
    Eine gute Zeit wünsche ich Euch, auch mit erfreulichen Begegnungen.
    Carmen Skopp, Krefeld

Bitte hinterlasse eine Antwort