EINDRÜCKE AUS KABUL

Der 74. Afghanistan- Kombi- Hilfseinsatz in Afghanistan, Zentralasien und dem Kaukasus hat begonnen. Aktuell befinden sich Maria Tinnefeld, Kevin Dahlbruch und Mareike Jansen in Kabul /Afghanistan. Gerade erreichte uns folgende Nachricht von unserem Team:

Hallo Deutschland,

in den letzten vier Tagen sind wir hier in Kabul einigen Hunderten Familien begegnet, die um Hilfe für ihre kranken und verletzten Kinder gebeten haben.

Wir trafen auf stolze Väter, verzweifelte Mütter, dankbare Großväter, tapfere und geduldige Kinder, vor Freude strahlende Tanten, skeptische Onkel, hoffnungsvolle Großmütter und neugierige Geschwister. Die Menschen kommen aus dem gesamten Land zu uns. Es sind Bauern dabei, Tagelöhner, Lehrer aber auch Ingenieure oder Geschäftsleute. Den Unterschied zwischen den armen und reicheren Menschen merkt man recht schnell – am Verhalten aber auch am jeweiligen medizinischen Problem der Kinder. Dabei haben noch lange nicht alle Familien den oftmals gefährlichen Weg zu uns nach Kabul auf sich nehmen können und wir werden wohl nicht jedem Kind die zum Teil dringend notwendige Hilfe zukommen lassen können. Zu viele Hindernisse – die sich vor allem auch auf die Sicherheit beziehen – stehen in vielen Provinzen der Reise zu unserem Büro im Weg.

Dennoch ist jedes Kind, dem wir doch in Deutschland helfen können, ein Zeichen der Hoffnung.  Hoffnung für die Großfamilie und auch für unsere Partner, die mit großem Engagement dabei sind, unsere Arbeit zu koordinieren und die notwendigen Formalitäten zu erfüllen.

Seit gestern liegen uns bereits die ersten Kinderpässe vor und parallel zur Kindervorstellung, die weiterhin jeden Tag stattfindet, arbeiten wir mit den Partnern daran, alle Voraussetzungen für die Visaanträge zu erfüllen – nicht immer ein leichtes Unterfangen angesichts der zunehmend schwieriger werdenden Realität für die Menschen in Afghanistan.

Drückt uns weiterhin die Daumen, dass auch bei diesem 74. Einsatz des Friedensdorfes – wie auch in den vergangenen 28 Jahren der Hilfe in diesem Land – alles möglichst reibungslos für die Kinder klappen wird!

Herzliche Grüße

Euer Einsatzteam

2 Antworten

  1. Carmen Skopp
    | Antworten

    Hallo zu Euch nach Kabul
    Während wir hier mit Beklemmung nach Köln hören ob, hoffentlich, heute alles um die Demos unserer türkischen Mitmenschen friedlich bleibt, ca. 2500 Polizisten im Einsatz, habt Ihr lebenswichtige Aufgaben für Kinder und Familien zu erledigen.
    Ich wünsche Euch starke Nerven, viel Zuversicht und Erfolg Eures Einsatzes und eine sichere Zeit dort. Kommt alle gut und unversehrt heim.
    Herzliche Grüße aus Krefeld
    Carmen Skopp

  2. Helga Ernst Ahlen
    | Antworten

    ich wünsche dem Team Erfolg, möge es keine Zwischenfälle geben.Die Bilder gehen immer wieder unter die Haut.
    Helft den Ärmsten der Armen,mögen sie bei uns wieder gesund werden.Eine guten Heimflug, und immer wieder
    Anerkennung für die sinnvollen Einsätze.

Bitte hinterlasse eine Antwort