18. Dezember 2016

18. Dezember 2016

1999

Seit dem ersten Besuch der japanischen Schauspielerin und heutigen Friedensdorf-Botschafterin Chizuru Azuma mit einem TV Team und Regisseur Tsuyoshi Kawahara im Friedensdorf 1999 folgten zahlreiche weitere Beiträge und die japanische Fangemeinde wächst. So veröffentlicht der Cataloghouse Konzern regelmäßig Berichte über das Friedensdorf. Das Friedensdorf Maskottchen „Frieda“ stammt aus der Hand der japanischen Künstlerin Midori Harada. Inzwischen ist in Japan ein großes Netzwerk zahlreicher Gruppen und Einzelpersonen entstanden, die in vielfältiger Weise das Friedensdorf unterstützen.

Bitte hinterlasse eine Antwort